Beurteilungskriterien für schriftliche Abschlussarbeiten

Folgende vier Punkte sind Voraussetzung für eine positive Beurteilung der schriftlichen Arbeit:

  • Inhalt: Forschungsfrage klar dargelegt und kontextualisiert; Argumentation theoretisch begründet, schlüssig und mit klarem Standpunkt; Eigenleistung deutlich ausgewiesen;
  • Aufbau und Textorganisation: logisch nachvollziehbar und kohärent;
  • Methodik und Schritte der Erkenntnisgewinnung: Stand der Forschung bei BA dargestellt und bei MA kritisch aufgearbeitet; theoretisches Instrumentarium der Forschungsfrage angemessen und begründet; korrekter Umgang mit fremden und eigenen empirischen Daten;
  • Form und (Ziel)Sprache: Formalien nach der fachspezifischen Praxis; Zitation entsprechend der guten wissenschaftlichen Praxis; Literatur- und Materialliste vollständig; fehlerfreier Text (Rechtschreibung, Grammatik, Formatierung), bei BA Lehramt und MA auf jeden Fall in der Zielsprache.

Die vier Punkte sind in der Gewichtung bei der Beurteilung gleichwertig.
Die Anforderungen bei MA sind natürlich in allen Punkten deutlich über jenen bei BA.
Umfang: BA ca. 40 Seiten (= 100.000 Zeichen), MA ca. 100 Seiten (= 250.000 Zeichen)

 Leitfäden zum Studienabschluss

Bachelor

Master und Lehramt (Diplom)

1. Verfassen der Abschlussarbeit

Vor Beginn der Abschlussarbeit ist das Formular „Thema und Betreuung der wissenschaftlichen Arbeit“ auszufüllen und unterfertigt in 3-facher Ausführung im StudienServiceCenter (SSC),  Hof 2, abzugeben. Dieses Formular können Sie hier herunterladen.

2. Einreichen der Abschlussarbeit

Die gebundene Abschlussarbeit ist ca. 10 Wochen vor der gewünschten Prüfungswoche (s.u.)  im SSC (Hof 2) einzureichen. Informationen zum Ablauf der Einreichung Ihrer Abschlussarbeit finden Sie hier:

3. Abschlussprüfung

Sobald die wissenschaftliche Arbeit im StudienServiceCenter (SSC) eingereicht wurde, benötigen Sie das Formular „Anmeldung zur Diplom-/Magister-/Masterprüfung (SL/P2)“, das Sie hier herunterladen können. Der Erstprüfer braucht nur dann zu unterschreiben, wenn er/sie nicht Betreuer/in der Diplom-/Masterarbeit ist. Eine Liste der in Frage kommenden Prüfer/innen mit Lehrbefugnis finden Sie hier.

Sobald Sie vom SSC die Mitteilung über die positive Beurteilung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit erhalten haben, können Sie Ihren mündlichen Prüfungstermin im StudienServiceCenter (SSC) anmelden. Informationen zum konkreten Ablauf finden Sie hier: